Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: WKC 2016 Wir über Uns Titel/Turniere usw. YouTube und andere Videos Kubb - Regeln Gästebuch Links Mehr...
Allgemein: NEWS Termine Kontakt Sitemap Impressum

Suchen nach:


Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen.


Wir sind das
Kubb - Team Woodsnipers ( Holzscharfschützen )
aus der Vechtestadt Schöppingen
und wurden am 05.05.2005 gegründet.
Wir sind Ausrichter der
Schöppinger Kubb - Meisterschaft
und der
Westmünsterland KUBB Challenge.


Hallo liebe Kubbfreunde ,
Anmeldung für die 6.Auflage der Westmünsterland KUBB Challenge
hier möglich !
Die WKC findet dieses Jahr am 14.08.2016 am Vechtestadion Schöppingen statt.

Kubb - Team Woodsnipers 05


WOODSNIPERS - Video Portal
here

Was ist Kubb ?

Das schwedische Wort Kubb kann vielerlei bedeuten:
Der runde Hut, die Melone, heisst im Schwedischen Kubb.
Mandelkubb ist ein harter Mandelkuchen.
Huggkubb bedeutet Hackklotz.
Ein spezieller Laib schweres Brot wird auch Kubb genannt.
Generell kann also viel, das klotzartig ist, mit Kubb bezeichnet werden und
vielleicht ist Klotz auch die beste allgemeine Übersetzung.


Kubb ist auch ein in Schweden sehr beliebtes Spiel für den Sommer und
wird im Freien gespielt, oft auf Wiesen während eines Grillfestes.
Es ist ein Geschicklichkeitsspiel und geht darum, mit kurzen Holzstöcken,
die Holzklötze der Gegenseite umzuwerfen.
Seinen Ursprung hat Kubb in Schweden – deshalb wird’s auch „Kübb“ gesprochen.
Sie spielen das seit Jahrhunderten.
Schon die Wikinger vor 2000 Jahren sollen es gekannt haben,
daher wird es auch Wikingerschach genannt.

Es kann von 2-12 Personen in zwei Mannschaften gespielt werden und eignet sich hervorragend für Gruppen jeder Art.
Das Spiel symbolisierte ursprünglich ein Schlachtfeld,
auf dem sich die streitenden Parteien gegenüber standen.
Kubb ist eigentlich ein recht einfach zu erlernendes "Kegelspiel":
Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander,
die versuchen, die Kubbs (KUBBAR) der gegnerischen Mannschaft
nach bestimmten Regeln mit den runden Wurfhölzern (KASTPINNAR) zu treffen
und umzuwerfen.
Als letztes , wenn nichts mehr steht ,
muss noch der König (KUNG) getroffen und zu Boden gebracht werden.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß !